VR Technik

Geräte

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Geräteklassen und -kategorien gebildet. Die wichtigste Unterscheidung ist, um welche Klasse es sich handelt:

Virtual Reality Brillen (auch: HMD – Head-mounted display)

Das wichtigste Element, um in virtuelle Welten einzutauchen, ist die Brille selbst. Um den Immersions-Effekt zu erzeugen, spielen wesentliche technische Komponenten zusammen:

  1. Hochauflösendes Dispay im Smartphone-Format
  2. Gyroskop- und Bewegungs-Sensoren zur Erfassung der Kopfbewegung und -position
  3. Linsen zur Sichtfeld-Vergrößerung (dem sogenannten Field of View)
  4. optional: Lichtfeld-Sensoren zur Erfassung von Körper- und Handbewegungen

Virtual Reality Eingabegeräte

  1. Hand-Controller
  2. Fuß-Controller
  3. Motion-Capture Anzüge

360° Foto- und Video-Kameras

Es gibt bereits eine Fülle an 360° Kameras, mit denen jeder ohne viel Aufwand seine eigenen 360° Aufnahmen erstellen, teilen und am Bildschirm, Smartphone oder per VR-Brille ansehen kann. Technisch kann man anhand von 3 Dimensionen unterscheiden

  1. Foto- oder Videoaufnahme
  2. Monoskopisch oder Stereoskopisch
  3. Für Konsumenten oder professionellen Einsatz